Neuigkeit

Weltfairänderer“ an der Eschachschule


Unter dem Motto: „Das Wenige, das du tun kannst, ist viel" möchte die Eschachschule in Zusammenarbeit mit dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend, dem Bischöflichen Jugendamt der Diözese Rottenburg-Stuttgart dem Kommunalen Jugendreferat und der Kirchengemeinde Dunningen mit dem Projekt „Werde WELTfairÄNDERER" Kinder und Jugendliche für das wichtige Thema der Nachhaltigkeit in der eigenen Lebenswelt sensibilisieren.
Vom 24. bis 28. September  besuchen WELTfairÄNDERER-Teams die Schule, um dort für eine Schulwoche die WELTfairÄNDERER-Zelte auf dem Schulhof aufzubauen und mit den Schülerinnen und Schülern Workshops durchzuführen. In diesen geht es nicht nur darum, Kinder und Jugendliche für die wichtigen Themen  Nachhaltigkeit, FAIRness und soziale Gerechtigkeit zu sensibilisieren, sondern auch zugleich einen Zugangsweg aufzuzeigen, selbst aktiv zu werden.
An den Nachmittagen bieten örtliche Kooperationspartner ein buntes Mitmachprogramm an mit Themen wie „Biber und Laichgewässer“, „Wald und Tiere“, „Besichtigung einer Windkraftanlage“, „Was tut sich im Gewächshaus?“, „Inklusives Fußballtraining“, „Eine Stunde als Pfadfinder“ …
In der unterrichtsfreien Zeit können die Schüler an einem Jugger-Turnier teilnehmen, sich im Human Table Soccer versuchen oder sich an einem der weiteren Spielangebote beteiligen. 
In einem Faircafé gibt es faire Produkte zu kleinen Preisen. Es lädt Schüler, Eltern, Lehrer und alle Beteiligten der Bildungswoche zum Verweilen und Begegnen ein. Auch zur Abendveranstaltung „Meine Heimat mit allen Sinnen erleben – riechen, schmecken, hören, sehen, spüren“ am Mittwoch, 26.09.2018 um 18:00 Uhr sind Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Dunningen und der Umgebung herzlich eingeladen.
Bild:    Zum Abschluss der Projektwoche sollen Luftballons die Botschaft in die Welt hinaus tragen